Zertifizierung von Fachunternehmen für kathodischen Korrosionsschutz (KKS) nach DVGW GW 11

Durch die DVGW-Zertifizierung dokumentieren wir als Fachunternehmen gegenüber unseren Kunden und Partnern, dass wir in unseren Tätigkeitsbereichen wie Tankanlagen, Rohrleitungen und Sonderbauwerke den aktuellen Stand der Technik einhalten und stellen als Dienstleister im Bereich kathodischer Korrosionsschutz gern diesen Qualitätsnachweis durch eine Zertifizierung nach Arbeitsblatt GW 11 sicher. Als Dienstleister im Bereich des kathodischen Korrosionsschutzes (KKS) lassen wir regelmäßig die Leistungsfähigkeit als Fachfirma für den kathodischen Korrosionsschutz durch die Zertifizierung nach DVGW GW 11 überprüfen. Dabei werden neben der Einhaltung der Unfallverhütungsvorschriften auch die sicherheitstechnischen Anforderungen und der Nachweis der Haftpflichtversicherung einbezogen. Zudem wird ein Qualitätsmanagementsystem verlangt. Dadurch sind wir aktiv an der Betriebssicherheit von Leitungen und Anlagen aus Stahl beteiligt. Dabei beinhaltet das Arbeitsblatt GW 11 die personellen und fachspezifischen Anforderungen an Unternehmen, die Planung, Installation und Überwachung von KKS-Anlagen ausführen.

Hier finden Sie uns

Rössing & Bornemann KG
Marienburger Str. 23
48529 Nordhorn

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

05921/97 37-0

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2018 Rössing & Bornemann KG Datenschutz Impressum